Naturschule – Frischluftzeit für Familien

Aufholen nach Corona heißt das Motto der Naturschule

Die aktuellen Lernrückstände von Schülerinnen und Schülern wegen des Ausfalls von Präsenzunterricht sowie die psychosozialen Belastungen von Kindern und deren Familien stehen im Mittelpunkt unserer Outdoorlernzeit. Zur Bewältigung der Krisenfolgen ist es notwendig, Kinder und Jugendliche in ihren sozialen Kompetenzen zu stärken. Gerade Schülerinnen und Schüler dürfen nicht mit ihren Sorgen und dem Druck, verpassten Lehrstoff möglichst schnell aufholen zu müssen, alleine gelassen werden. Gemeinsames Lernen in der Natur wird zum Familienerlebnis.

Das Angebot richtet sich an Eltern und Grundschulkinder der 3. und 4. Klasse.

Treffpunkt ist die Haltestelle Sundern am Weitmarer Holz, Blankensteiner Straße, 44795 Bochum.

Bitte dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhwerk mitbringen. Jeder sorgt selbst für Verpflegung.

Eine Kooperation der Ev. Familienbildung Bochum mit dem Ev. Familienzentrum Integrative Kindertageseinrichtung Wasserstraße.

Leitung: Kathrin Bick, Dipl.-Sozialarbeiterin, Systemische Familientherapeutin
Referenten: Gerlinde Wentzel, Sozialarbeiterin, Systemischer Coach,
Dr. Wiltrud Geurtz, Umweltpädagogin

Gebühr: 27,50 € pro Familie pro Treffen

Anmeldung erforderlich

fb 4004 221 Vater+Kind

Samstag, 21. August 21
10.00 – 13.30 Uhr
(5 Ustd.)

fb 4005 221 Mutter+Kind

Samstag, 18. September
10.00 – 13.30 Uhr
(5 Ustd.)

fb 4006 221 Vater+Kind

Samstag, 30. Oktober 21
10.00 – 13.30 Uhr
(5 Ustd.)

fb 4007 221 Mutter+Kind

Samstag, 13. November
10.00 – 13.30 Uhr
(5 Ustd.)

Heldinnen des Alltags

„Ich führe ein sehr erfolgreiches, kleines Familienunternehmen.“ – Du auch? Frauen stemmen in der Coronakrise eine Menge. Sie sind die Heldinnen des Alltags. Das sollte unbedingt wertgeschätzt, ausgebaut und gefestigt werden. Die Familie in Krisenzeiten zu stützen, den Alltag zu meistern, durchzuhalten, den eigenen Werten treu zu bleiben und sich selbst dabei nicht zu verlieren – eine riesen Aufgabe besonders in solchen Zeiten wie diesen. Wirksame Methoden kennenzulernen, die helfen, unser Familienmanagement auszubauen und zu stärken, ist das Ziel der gemeinsamen outdoor Treffen.

Während der Veranstaltungen findet für die Kinder der Teilneh menden ein gesondertes Programm mit der Umweltpädagogin Dr. Wiltrud Geurtz statt.

Bitte dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhwerk mitbringen.

Ev. Familienbildung Bochum in Kooperation mit dem Ev. Familienzentrum Integrative Kindertageseinrichtung Wasserstraße.

Leitung: Kathrin Bick, Dipl.-Sozialarbeiterin, Systemische Familientherapeutin
Referentinnen: Gerlinde Wentzel, Sozialarbeiterin, Systemischer Coach
Dr. Wiltrud Geurtz, Umweltpädagogin

fb 4001 221

7. September – 5. Oktober 2021
jeweils dienstags, 16.00 – 17.30 Uhr
(5x2 Ustd.)

Ort: Weitmarer Holz, Treffpunkt: Haltestelle Sundern, Blankensteiner Str, 44795 Bochum
Gebühr: 55 €

Anmeldung erforderlich

Vater und Kind – gemeinsam sind wir stark!

S – Sozial
T – Team
A – Abenteuer
R – Rückenwind
K – Körperarbeit

Väter begegnen ihren Kindern anders · Väter beobachten ihre Kinder anders · Väter erziehen anders · Väter sind anders · Väter sind wichtige Rollenvorbilder


Sinn und Ziel des Vater-Kind-Angebotes ist es, das Verhältnis zwischen Vätern und Kindern neu zu entdecken und zu intensivieren. Dabei stehen die gemeinsamen Entdeckungen im Mittelpunkt. Interessante neue Themen mit pragmatischen Tipps für den Alltag beleben die Vater-Kind-Beziehung und dürfen an insgesamt drei Kurstagen ausprobiert werden. Dabei liegen die Schwerpunkte in den Bereichen Bewegung, Abenteuer und Interaktion. Der Arbeits alltag raubt oft viel wertvolle Familienzeit. Die Vater-Kind-Tage geben neue Impulse und Anregungen für das eigene Verhalten und den familiären Alltag, die Herausforderungen des Lebens mit Kindern gestärkt meistern zu können. Durch soziales Kompetenztraining können die Beziehungsstrukturen sichtbar, die eigene Rolle im Vater-Kind-Verhältnis bewusst und die Persönlichkeiten von Vater und Kind deutlich gestärkt werden. Kollektives werken, bauen und konstruieren wird in handwerklichen und motorischen Aktionen erprobt.

Der Kurs besteht aus 3 Modulen mit jeweils 5 Unterrichtsstunden, die aufeinander aufbauen.
Die Orte wechseln.

 

Eine Kooperationsveranstaltung der Ev. Familienbildung Bochum und dem Familienzentrum Kinderarche.

Ein Treffen zur Vorbereitung mit weiteren Informationen für die Väter findet am Dienstag, 26. August 2021, um 14.30 - 16 Uhr in der Ev. Kindertageseinrichtung Rasselbande statt.

Leitung: Kathrin Bick, Dipl.-Sozialarbeiterin/Sozial pädagogin

Referenten: Philipp Reher, Pädagoge, zert. Vater-Kind-Trainer, zert. Elternberater,
Leiter der Ev. Kindertageseinrichtung Rasselbande in Bochum

Patrick Dambrowske, Pädagoge, zert. Vater-Kind-Trainer, zert. Erlebnispädagoge

Gebühr: keine (vom Land NRW geförder)

Anmeldung erforderlich

fb 4010 221 Termin 1

Samstag, 25. September 2021
10.00 – 13.00 Uhr (1x4 Ustd.)

Ort: Ev. Familienzentrum Kinderarche, Lange Malterse 28 a, 44795 Bochum

fb 4010 221 Termin 2

Samstag, 30. Oktober 2021
10.00 – 13.00 Uhr (1x4 Ustd.)

Ort: Ev. Kindertageseinrichtung Rasselbande, Everstalstraße 25, 44894 Bochum

fb 4010 221 Termin 3

Samstag, 4. Dezember 2021
10.00 – 13.00 Uhr (1x4 Ustd.)

Ort: Ev. Kindertageseinrichtung Tabor, Prinz-Regent-Straße 55, 44799 Bochum

Mütter in herausfordernden Situationen – raus aus dem Schlamassel

Der Alltag in Familien liegt irgendwo zwischen stressigem Zeitmanagement und harmonischem Beisammensein. In den meisten Fällen ist es die Frau, der viele Verantwortlichkeiten im Familiensystem obliegen. Dieses hat u. a. historische Gründe und es hat mit der Stellung der Frau in unserer Gesellschaft zu tun. Die Rollen der Mütter haben sich verändert und sind vielschichtig. Mütter fühlen sich häufig für die Probleme in der Familie verantwortlich und haben den Anspruch, für Harmonie und gutes Gelingen in der Familie zuständig zu sein.

Das allein ist schon eine große Aufgabe. Kommen dann Zeiten wie in diesem Jahr hinzu, kann es schon mal ungemütlich werden. Das Gleichgewicht der Familie gerät ins Wanken, funktionierende Muster werden lahmgelegt und nichts ist mehr wie geplant. Wer gibt dann den nötigen Halt? Woher bekommen Familien ihre Sicherheit und ihren Wohlfühlraum zurück? Krise bedeutet auch Wendepunkt und eine Chance zur Lösung. Um Lösungswege geht es in diesem Kurs mit Ulla Grans.

Eine Kooperationsveranstaltung der Ev. Familienbildung Bochum und dem Familienzentrum Trinitatis.

Dieser Kurs kann je nach aktueller Situation auch als Online-Kurs stattfinden.

Leitung: Ulla Grans, Dipl.-Sozialarb., Systemische Einzel-, Paar- und Familienberaterin

fb 4002 221

26. Oktober - 30. November 2021
dienstags 19.00 – 20.30 Uhr (6 x 2 Ustd.)

Ort: Ev. Familienzentrum Trinitatis, Herner Str. 332, 44805 Bochumm
Gebühr: 66 €

Anmeldung erforderlich

Patchworkfrauen

„Dein Ändern leben“ heißt das Motto in diesem Workshop.

Patchworkfamilien sind komplexe Familienkonstellationen mit spezifischen Problemlagen und sozialen und wirtschaftlichen Belastungen. Sie sind nicht homogen, sondern vielfältig und differenziert. Für die Lebbarkeit und das Gelingen gibt es noch wenig Leitbilder, passende Gesetze und gesellschaftliche Anerkennung.

Patchworkfrauen möchten auch ihre Träume verwirklichen, ihren privaten und beruflichen Weg gehen! Doch das gestaltet sich für sie oftmals sehr schwierig, da sie sich meist in vielschichtigen Problemlagen befinden. Wer eine Patchworkfamilie gründet, glaubt an die Kraft der Liebe!

Wie kann ein gelingendes Patchworkfamilienleben mit all den unterschiedlichen Facetten aussehen? Was bedeutet es, in einer Patchworkfamilie zu leben? Und wo bleibt noch Freiraum für die eigene Identität? Um diese und weitere Themen wird es sich an den beiden Workshoptagen drehen.

Eine Kooperationsveranstaltung der Ev. Familienbildung Bochum und dem Familienzentrum Hand in Hand.

Der Kurs kann je nach aktueller Situation auch als Online-Kurs stattfinden.

Leitung: Ulla Grans, Dipl.-Sozialarb., Systemische Einzel-, Paar- und Familienberaterin

fb 4003 221

6. + 20. November 2021
samstags, 11 – 14.45 Uhr (2 x 5 Ustd.)

Ort: Haus der Kirche, Westring 26 a, 44787 Bochum
Gebühr: 55 €

Anmeldung erforderlich

Wildnistag für Väter und Kinder

Unter dem Motto: „Vater und Kind – gemeinsam sind wir stark“

werden wir Bewegungsangebote, Spiele und gemeinsame Aktionen in der Natur erleben, die darauf abzielen, die Beziehung zwischen Vater und Kind zu stärken, vielleicht das ein oder andere neu zu entdecken und unbedingt gestärkt aus diesem Treffen zu kommen.
Der verantwortungsvolle und nachhaltige Umgang mit den uns überlassenen, natürlichen Ressourcen sowie die gemeinsame Verantwortung und Sorge für die nachhaltige Entwicklung unserer Natur spielen in der Wald- und Wildnispädagogik eine große Rolle.

Wir erkunden den benachbarten Wald, die Wiesenfläche und den großen Garten der Kindertageseinrichtung, schauen genau hin und probieren so einiges aus. Ein gemütlicher Ausklang bei traditionellem Lagerfeuer darf natürlich nicht fehlen. Lassen Sie sich ein auf ein wildes Abenteuer in der Natur.

Leitung: P. Reher, Pädagoge, zert. Vater-Kind-Trainer, zert. Elternberater, Leiter der Ev. Kindertageseinrichtung Rasselbande in Bochum
P. Dambrowske, Pädagoge, zert. Vater-Kind-Trainer, zert. Erlebnispädagoge

fb 4011 221

Samstag, 9. Oktober 2021
10.00 Uhr – 14.30 Uhr (1 x 6 Ustd.)

Ort: Ev. Kindertageseinrichtung Rasselbande, Everstalstraße 25, 44894 Bochum
Gebühr: 33 €

Anmeldung erforderlich

Handys, Internet und Co

Wie schützen wir unsere Kinder im Netz?

Was machen Kinder eigentlich alles mit dem Handy und was davon ist öffentlich sichtbar? Kinder und Jugendliche sind zunehmend mehr online und über WhatsApp, Instagram, TikTok & Co intensiv vernetzt und reichweitenstark vertreten. Wie sieht ein angemessener Umgang mit dem Smartphone und dem PC aus? Wie können Eltern beschützend und wo unterstützend eingreifen? Kinder können oft nicht einschätzen, was sie im Netz von sich selbst preisgeben. Eltern stellt dies vor ganz neue Herausforderungen. Wie sollte man sich verhalten? Welche Maßnahmen ergreifen? Darum soll es in den drei aufeinander aufbauenden Terminen des Workshops gehen. Bringen Sie gerne Ihr Smartphone mit.

Kurs kann je nach Corona-Lage auch Online stattfinden.

Leitung: Kathrin Bick, Dipl.-Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin, Systemische Familientherapeutin
Referentin: Georg Stark, Smartphone-Trainer und IT-Consultant

fb 4008 221

7., 14. + 21. September 2021
jeweils dienstags 18.00 – 19.30 Uhr
(3 x 2 Ustd.)

Testmeeting: 31. August

Ort: Haus der Kirche, Westring 26 a, 44787 Bochum
Gebühr: 33 €

Anmeldung erforderlich

fb 4009 221

26. Oktober, 2. + 23. November 2021
jeweils dienstags 18.00 – 19.30 Uhr
(3 x 2 Ustd.)

Testmeeting: 5. Oktober

Ort: Haus der Kirche, Westring 26 a, 44787 Bochum
Gebühr: 33 €

Anmeldung erforderlich

KRABBEL-, SPIEL- und FRÜHERZIEHUNGSGRUPPEN

Die Kurse finden Sie hier.