Familie heute

Eltern im Ausnahmezustand Alles Corona – und nun?

Couchtheater, Online-Museum, Homeschooling …

wie sich unser Leben auf Abstand gestaltet – Und was kommt dann? Was macht dieser Ausnahmezustand mit uns und mit unseren Kindern? Wie können wir gestärkt aus der Krise gehen und es als Chance nutzen?

Im Eltern-Café wollen wir uns mit diesen und weiteren Themen beschäftigen, uns austauschen und gemeinsam nach Wegen suchen, die alltagstauglich und umsetzbar sind, damit das Familienleben wieder entspannter wird.


Eine Kooperationsveranstaltung der Ev. Familienbildung Bochum und dem Familienzentrum Kinderarche.

Leitung: Kathrin Bick, Dipl.-Sozialarbeiterin, Systemische Familientherapeutin

Montag, 31. August 2020
14.30 – 16.00 Uhr

Umfang: 1 Veranst. / 2 Ustd.
Ort: Familienzentrum Kinderarche, Lange Malterse 28a, 44795 Bochum
Gebühr: keine

fb 4008 220
Anmeldung erforderlich

Was, wenn es mit der Schule schwierig wird?

Es hat sich gezeigt, dass die Zusammenarbeit von Eltern und Lehrpersonen eine positive Auswirkung auf die Leistungsentwicklung und das Verhalten von Schülerinnen und Schülern hat. Doch wie kann das funktionieren, wenn es Konflikte zwischen Eltern und Lehrern gibt, die schwer zu lösen sind? Der Übergang vom Kindergarten in die Schule und auch der Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule kann schwierig sein und einige Fragen mit sich bringen.

Dorothee Harms, eine Schulleitung mit langjährigen Erfahrungswerten aus ihrer Arbeit an einer Bochumer Grundschule, bietet Eltern und Interessierten Beratung an. Es geht um die Frage: „Wie kommt mein Kind gut durch die Schule?“ Neben alltagstauglichen Praktiken aus der Kinesiologie werden außer dem einfache Tipps und Techniken vermittelt, die es den Kindern leichter machen, den Schulalltag zu meistern.

Der offene Gesprächskreis findet wöchentlich statt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Eine persönliche Einzelberatung ist nach Absprache auch möglich.

Leitung: Kathrin Bick, Dipl.-Sozialarbeiterin
Referentin: Dorothee Harms, Schulleitung i. R.

24. August – 14. Dezember 2020
jeweils montags, 16.30 – 18.00 Uhr

Umfang: jeweils 1 Veranst. / 2 Ustd.
Ort: Stadtteilbücherei Linden, Hattinger Str. 804, 44879 Bochum
Gebühr: keine

fb 4009 220
Anmeldung erforderlich

Vater und Kind – gemeinsam sind wir stark!

S – Sozial
T – Team
A – Abenteuer
R – Rückenwind
K – Körperarbeit

Väter begegnen ihren Kindern anders · Väter beobachten ihre Kinder anders · Väter erziehen anders · Väter sind anders · Väter sind wichtige Rollenvorbilder


Sinn und Ziel des Vater-Kind-Angebotes ist es, das Verhältnis zwischen Vätern und Kindern neu zu entdecken und zu intensivieren. Dabei stehen die gemeinsamen Entdeckungen im Mittelpunkt. Interessante neue Themen mit pragmatischen Tipps für den Alltag beleben die Vater-Kind-Beziehung und dürfen an insgesamt drei Kurstagen ausprobiert werden. Dabei liegen die Schwerpunkte in den Bereichen Bewegung, Abenteuer und Interaktion. Der Arbeits alltag raubt oft viel wertvolle Familienzeit. Die Vater-Kind-Tage geben neue Impulse und Anregungen für das eigene Verhalten und den familiären Alltag, die Herausforderungen des Lebens mit Kindern gestärkt meistern zu können. Durch soziales Kompetenztraining können die Beziehungsstrukturen sichtbar, die eigene Rolle im Vater-Kind-Verhältnis bewusst und die Persönlichkeiten von Vater und Kind deutlich gestärkt werden. Kollektives werken, bauen und konstruieren wird in handwerklichen und motorischen Aktionen erprobt.

Der Kurs besteht aus 3 Modulen mit jeweils 5 Unterrichtsstunden, die aufeinander aufbauen.
Die Orte wechseln.

Leitung: Kathrin Bick, Dipl.-Sozialarbeiterin/Sozial pädagogin
Referenten: Philipp Reher, Pädagoge, zert. Vater-Kind-Trainer, zert. Elternberater,
Leiter der Ev. Kindertageseinrichtung Rasselbande in Bochum
Patrick Dambrowske, Pädagoge, zert. Vater-Kind-Trainer, zert. Erlebnispädagoge

 

Eine Kooperationsveranstaltung der Ev. Familienbildung Bochum und dem Familienzentrum Kinderarche.

Ein Treffen zur Vorbereitung mit weiteren Informationen für die Väter findet am Dienstag, 26. August 2020, um 14.30 Uhr statt.

Termin 1: Samstag, 12. September 2020
10.00 – 13.45 Uhr

Ort: Ev. Kindertageseinrichtung Rasselbande, Everstalstr. 25, 44894 Bochum

Termin 2: Samstag, 3. Oktober 2020
10.00 – 13.45 Uhr

Ort: Ev. Familienzentrum Kinderarche, Lange Malterse 28a, 44795 Bochum

Termin 3: Samstag, 7. November 2020
10.00 – 13.45 Uhr

Ort: Ev. Kindertageseinrichtung Tabor, Prinz-Regent-Str. 5543, 44799 Bochum

Umfang: 3 Veranst. / 15 Ustd.
Gebühr: keine

fb 4001 220
Anmeldung erforderlich

Vater-Kind-Wochenende

Unter dem Motto: „Vater und Kind – gemeinsam sind wir stark“ werden wir eine Reihe von Aktivitäten und Angebote erleben, die darauf abzielen, die Beziehung zwischen Vater und Kind zu stärken, das ein oder andere neu zu entdecken und unbedingt gestärkt aus diesem Wochenende zu kommen.

Nach der Begrüßung am Samstag erwartet Sie ein spannendes und abwechslungsreiches Programm. Für die entsprechende Verkostung während des Wochenendes wird gesorgt. Am Samstagabend folgen das gemeinsame Grillen und ein gemütlicher Abendausklang bei traditionellem Lagerfeuer. Die Nacht verbringen wir in Zelten in der Natur. Am Sonntag möchten wir mit einem ausgiebigen Frühstück in den Tag starten und das Wochenende entspannt ausklingen lassen.

Mitzubringen sind:

• Zelt (durchschnittliche Größe)
• Schlafunterlagen (Matratzen, Isomatten, Schlafsäcke etc.)
• angemessene, wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk
• Lichtquellen (z. B. Taschenlampen, Knicklichter o. ä.)

Leitung: Philipp Reher, Pädagoge, zert. Vater-Kind-Trainer, zert. Elternberater, Leiter der Ev. Kindertageseinrichtung Rasselbande in Bochum
Patrick Dambrowske, Pädagoge, zert. Vater-Kind-Trainer, zert. Erlebnispädagoge

Ein Treffen zur Vorbereitung mit weiteren Informationen für die Väter findet am Dienstag, 26. August 2020, um 14.30 – 16.00 Uhr statt.

Samstag, 29. August 2020, 13.30 Uhr –
Sonntag, 30. August 2020, 11.00 Uhr

Umfang: 1 Veranst. / 13 Ustd.
Ort: Ev. Kindertageseinrichtung Rasselbande, Everstalstr 25, 44894 Bochum
Gebühr: 28 € für Vater und Kind, jedes weitere Kind 5 € extra

fb 4002 220
Anmeldung erforderlich

Mütter in herausfordernden Situationen – raus aus dem Schlamassel

Der Alltag in Familien liegt irgendwo zwischen stressigem Zeitmanagement und harmonischem Beisammensein. In den meisten Fällen ist es die Frau, der viele Verantwortlichkeiten im Familiensystem obliegen. Dieses hat u. a. historische Gründe und es hat mit der Stellung der Frau in unserer Gesellschaft zu tun. Die Rollen der Mütter haben sich verändert und sind vielschichtig. Mütter fühlen sich häufig für die Probleme in der Familie verantwortlich und haben den Anspruch, für Harmonie und gutes Gelingen in der Familie zuständig zu sein.

Das allein ist schon eine große Aufgabe. Kommen dann Zeiten wie in diesem Jahr hinzu, kann es schon mal ungemütlich werden. Das Gleichgewicht der Familie gerät ins Wanken, funktionierende Muster werden lahmgelegt und nichts ist mehr wie geplant. Wer gibt dann den nötigen Halt? Woher bekommen Familien ihre Sicherheit und ihren Wohlfühlraum zurück? Krise bedeutet auch Wendepunkt und eine Chance zur Lösung. Um Lösungswege geht es in diesem Kurs mit Ulla Grans.

Eine Kooperationsveranstaltung der Ev. Familienbildung Bochum und dem Familienzentrum Trinitatis.

Dieser Kurs kann je nach aktueller Situation auch als Online-Kurs stattfinden.

Leitung: Ulla Grans, Dipl.-Sozialarb., Systemische Einzel-, Paar- und Familienberaterin

22. September – 10. November 2020
jeweils dienstags, 19.00 – 20.30 Uhr

Umfang: 6 Veranst. / 12 Ustd.
Ort: Familienzentrum Trinitatis,
Herner Str. 332, 44805 Bochum
Gebühr: 25 €

fb 4004 220
Anmeldung erforderlich

Patchworkfrauen

„Dein Ändern leben“ heißt das Motto in diesem Workshop.

Patchworkfamilien sind komplexe Familienkonstellationen mit spezifischen Problemlagen und sozialen und wirtschaftlichen Belastungen. Sie sind nicht homogen, sondern vielfältig und differenziert. Für die Lebbarkeit und das Gelingen gibt es noch wenig Leitbilder, passende Gesetze und gesellschaftliche Anerkennung.

Patchworkfrauen möchten auch ihre Träume verwirklichen, ihren privaten und beruflichen Weg gehen! Doch das gestaltet sich für sie oftmals sehr schwierig, da sie sich meist in vielschichtigen Problemlagen befinden. Wer eine Patchworkfamilie gründet, glaubt an die Kraft der Liebe!

Wie kann ein gelingendes Patchworkfamilienleben mit all den unterschiedlichen Facetten aussehen? Was bedeutet es, in einer Patchworkfamilie zu leben? Und wo bleibt noch Freiraum für die eigene Identität? Um diese und weitere Themen wird es sich an den beiden Workshoptagen drehen.

Eine Kooperationsveranstaltung der Ev. Familienbildung Bochum und dem Familienzentrum Hand in Hand.

Der Kurs kann je nach aktueller Situation auch als Online-Kurs stattfinden.

Leitung: Ulla Grans, Dipl.-Sozialarb., Systemische Einzel-, Paar- und Familienberaterin

7. November und 21. November 2020
jeweils samstags, 11.00 – 14.45 Uhr

Umfang: 2 Veranst. / 10 Ustd.
Ort: Haus der Kirche, Westring 26a, 44787 Bochum
Gebühr: 25 €

fb 4005 220
Anmeldung erforderlich

Starke Großeltern – Starke Kinder

Kurs und Training für Großeltern

Mit der Geburt von Enkelkindern beginnt ein neues Zeitalter in der veränderten Großfamilie. Es ist oft verbunden mit viel Freude und mit einigen Unsicherheiten für die Großeltern. Im Laufe ihrer Entwicklung sorgen Enkelkinder immer wieder für neue Fragen und Herausforderungen in der Familie.

Wie kann ich meine Familie am besten unterstützen? Wie viel Nähe, wie viel Distanz brauchen wir zueinander? Wobei werde ich gebraucht, wann halte ich mich besser zurück? Wie viel Verant wortung habe ich und wo kann ich loslassen? Wie kann ich Hilfe anbieten und wie kann ich meine Grenzen wahren?

Mit solchen Fragen und mit dem großen Bedürfnis, die Freude und manchmal auch Sorgen über die Enkelkinder mit anderen Großeltern zu teilen, kommen die Teilnehmer in den Kurs: „Starke Großeltern – Starke Kinder®“. Hier erfahren Sie einiges darüber, wie Sie mit den typischen Fragen und Konflikten zwischen den Generationen umgehen können. Sie probieren in kleinen Übungen aus, wie man auch in schwierigen Situationen gut im Gespräch bleiben kann. Sie tauschen viele praktische Erfahrungen, Tipps und Erlebnisse mit anderen Großeltern aus. Und manch einer entdeckt neue Möglichkeiten, mit Erfahrungen und Gelassenheit die ganze Familie zu stärken und das Zusammensein mit den Enkeln unbeschwert zu genießen.

„In einer Konfliktsituation verändere zuerst dein Verhalten und erwarte nicht, dass der andere den ersten Schritt macht.“

Dieser Großelternkurs wurde im Deutschen Kinderschutzbund auf der Grundlage des Bildungsprogramms „Starke Eltern – Starke Kinder®“ entwickelt.

Leitung: Kathrin Bick, Dipl.-Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin, Systemische Familientherapeutin, zertifizierte Kursleiterin

 

 

Mein Enkelkind und ich

29. September - 3. Dezember 2020
jeweils donnerstags, 10.00 – 12.15 Uhr

Umfang: 6 Veranst. / 18 Ustd.
Ort: Haus der Kirche, Raum VI, Westring 26 a, 44787 Bochum
Gebühr: 20 € pro Person oder 30 € pro Paar

fb 4005 120
Anmeldung erforderlich

Starke Eltern – Starke Kinder

Im Familienalltag gelassen bleiben

Eltern können mit ihren Kindern das größte Glück erleben – und die tiefste Verzweiflung. Zwischen diesen beiden Extremen spielt sich das Familienleben ab – der ganz normale Wahnsinn, wie manche Eltern sagen. Trotzanfälle im Supermarkt, der tägliche Kampf ums Zähneputzen, Streit wegen der Hausaufgaben oder des Fernsehens: Konflikte gibt es in einer Familie jeden Tag.

Der Kurs „Starke Eltern – Starke Kinder®“ unterstützt Mütter und Väter darin, im Familienalltag souverän und gelassen zu bleiben – und mehr Freude mit ihren Kindern zu erleben. Vermittelt wird das Modell eines anleitenden Erziehungsstils. Im Kurs tauschen die Eltern sich untereinander intensiv aus, überdenken ihre Rollen und können so ihren Kindern mit mehr Sicherheit und Selbstbewusstsein begegnen. Das stärkt wiederum die Kinder und sie fühlen sich wohler. „Irgendwie bist Du in der letzten Zeit viel besser geworden“, sagt ein siebenjähriger Junge zu seiner Mutter nach dem Elternkurs.

Eltern stärken – eine Erfolgsgeschichte

Das Konzept zu „Starke Eltern – Starke Kinder®“ wurde beim Kinderschutzbund in Aachen von Paula Honkanen-Schoberth und Lotte Jennes-Rosenthal entwickelt. Mittlerweile laufen die Elternkurse sehr erfolgreich überall in Deutschland.

Leitung: Kathrin Bick, Dipl.-Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin, Systemische Familientherapeutin, zertifizierte Kursleiterin

 

8. September - 24. November 2020
jeweils dienstags, 18.15 – 20.45 Uhr

Umfang: 10 Veranst. / 30 Ustd.
Ort: Haus der Kirche, Westring 26a, 44787 Bochum
Gebühr: 60 € pro Person oder 90 € pro Par

fb 4004 120
Anmeldung erforderlich

Mutig durch die Pubertät

Elternseminar

Sicherlich ist die Zeit der Pubertät sowohl für Eltern als auch für die Heranwachsenden nicht immer leicht. Die Pubertät ist eine Zeit des Zweifelns und der Unsicherheit. Die Pubertierenden fühlen sich nicht mehr als Kind, aber die Welt der Erwachsenen erscheint oft unverständlich und mysteriös. Trotzdem kann man dieser Zeit mit einer gewissen Gelassenheit und ein wenig Humor entgegensehen. Es ist hilfreich, bestimmte Prozesse, die sich während der Pubertät vollziehen, zu verstehen und sich die Möglichkeit zu geben, neue Handlungsstrategien zu erarbeiten.

Wie Eltern ihren Kindern durch die schwierige Zeit des Heranwachsens helfen können, wie sie mit Ablehnung zurechtkommen und trotzdem im Gespräch bleiben und ob Erziehung in der Pubertät überhaupt noch möglich ist, sind Themen dieses Abends.

Leitung: Kathrin Bick, Dipl.-Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin, Systemische Familientherapeutin
Referentin: Silke Gosch, Dipl.-Sozialarbeiterin, Sozial- und Suchttherapeutin, Systemischer Coach

Dienstag, 6. Oktober 2020
19.00 – 20.30 Uhr

Umfang: 1 Veranst. / 2 Ustd.
Ort: Haus der Kirche, Westring 26 a, 44787 Bochum
Gebühr: 7 €

fb 4007 220
Anmeldung erforderlich

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“

J. W. von Goethe

Aber wieviel denn von was, bitteschön?

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen“, hat Johann Wolfgang von Goethe einmal gesagt. Wurzeln, solange sie klein sind, und Flügel, wenn sie größer werden. In der Zeit dazwischen spielt sich das Abenteuer Erziehung ab. Wie schaffen es Eltern, die Balance zu finden, ihren Kindern genügend Halt zu geben und an den „richtigen Stellen“ loslassen zu können? Das Kontroll-Korsett ablegen und nur im Notfall aufzutauchen – wie kann das funktionieren? Welche Entscheidungen sind die Richtigen? Lassen wir unserem Kind genügend Freiraum, um sich entwickeln zu können? Müssen wir es mehr fördern? Und wenn ja, was genau? Wann dürfen wir uns zurücklehnen und gelassen bleiben?

Eine Kooperationsveranstaltung der Ev. Familienbildung Bochum und dem Familienzentrum „Die Schatzinsel“.

Leitung: Kathrin Bick, Dipl.-Sozialarbeiterin, Systemische Familientherapeutin

 

Mittwoch, 28. Oktober 2020
15.30 – 17.00 Uhr

Umfang: 1 Veranst. / 2 Ustd.
Ort: Familienzentrum „Die Schatzinsel“, Wichernstr. 10, 44791 Bochum
Gebühr: keine


fb 4010 220
Anmeldung erforderlich

Expedition in die Natur

Natur- und Erlebnispädagogik mit der ganzen Familie

Ein Familiensamstag in der Natur in Kooperation mit dem Waldkindergarten Matschzwerge in Bochum-Linden.

An diesem Samstag geht es rein in die Natur. Christoph Sokacz, der Leiter des Waldkindergartens Matschzwerge, nimmt uns mit auf eine Wald- und Wiesenwanderung.

Eltern und Großeltern sind herzlich eingeladen mit ihren Kindern und Enkelkindern für einen Tag abzutauchen und Spannendes in und mit der Natur zu erforschen. Kleine und große Entdeckungen, Spuren suchen, Geräusche erkennen, essbare Wildpflanzen kennenlernen und vieles mehr gehört dazu.

„Der Wald bietet den Kindern die beste Möglichkeit, sich zu entwickeln, für jedes Kind ist etwas dabei“, findet Christoph Sokacz. Der Naturraum rund um den Waldkindergarten bietet vielfältige Möglichkeiten, sich auszuprobieren und Christoph Sokacz steht uns als Facherzieher für Natur- und Waldpäda gogik mit seiner langjährigen Erfahrung zur Seite.

Der Erlebnistag „Expedition in die Natur“ ist für Kinder ab 3 Jah re und ihre Eltern und/oder ihre Großeltern ausgelegt. Jüngere Geschwisterkinder können gerne mitgebracht werden.
Im Anschluss an unsere Expedition möchten wir gemeinsam mit euch picknicken. Dazu bringt bitte jeder seine Verpflegung selber mit.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt – Ausnahme: Gewitter und Sturm. Daher bitte dem Wetter angepasste Kleidung und geeignetes Schuhwerk mitbringen.

Samstag,
22. August 2020
10.00 – 14.30 Uhr

fb 4011 220
Umfang: 1 Veranst. /
6 Ustd.

Samstag,
19. September 2020
10.00 – 14.30 Uhr

fb 4012 220
Umfang: 1 Veranst. /
6 Ustd.

Samstag,
24. Oktober 2020
10.00 – 14.30 Uhr

fb 4013 220
Umfang: 1 Veranst. /
6 Ustd.

Treffpunkt: Waldkindergarten Matschzwerge, Lewacker straße gegenüber Nr. 188, 44879 Bochum
Leitung: Christoph Sokacz
Gebühr: 12 € pro Familie

Anmeldung erforderlich

Krabbel-, Spiel- und Früherziehungsgruppen

Die Kurse finden Sie hier.