Kurse für Kunstbanausen und Kunstliebhaber

Ein Bildungsangebot für Erwachsene, die Lust auf Kunst haben

Die Kurse finden immer am 2. Mittwoch im Monat von 18.00 bis 19.30 Uhr im Kunstmuseum Bochum, Kortumstraße 147 statt. Es sind überhaupt keine Vorerfahrungen und auch keine Begabungen nötig, um an diesen Kursen teilnehmen zu können! Es reicht Ihr pures Interesse!

Eltern entdecken neue Wege, wie sie mit ihren Kindern kulturelle Einrichtungen besuchen können.

Wie gehe ich mit meinem Kind ins Museum?

Wie rede ich mit meinem Kind über Kunst?

Kunst – was ist das eigentlich?

Leitung: Kathrin Bick, Dipl.-Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin
Referentin: Kerstin Kuklinski, Leitung der Kunstvermittlung im Kunstmuseum Bochum

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Mittwoch, 11.09.2019, 18.00 – 19.30 Uhr

Ort: Kunstmuseum Bochum, Kortumstr. 147, 44787 Bochum

Umfang: 1 Veranst. / 2 Ustd.
Gebühr: 2,50 €

Kursnr.: fb 5003 219
Anmeldung erforderlich

Kunst im öffentlichen Raum

Wie viel Kunst begegnet uns eigentlich im Alltag, die wir gar nicht wahrnehmen? Wie können wir unseren Kindern Kunst „im Vorbeigehen“ vermitteln und sie ins kindliche Blickfeld rücken?

Leitung: Kathrin Bick, Dipl.-Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin
Referentin: Kerstin Kuklinski, Leitung der Kunstvermittlung im Kunstmuseum Bochum

Die Teilnehmendenzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Mittwoch, 13.11.2019, 18.00 – 19.30 Uhr

Ort: Kunstmuseum Bochum, Kortumstr. 147, 44787 Bochum

Umfang: 1 Veranst. / 2 Ustd.
Gebühr: 2,50 €

Kursnr.: fb 5005 219
Anmeldung erforderlich

Jetzt soll ich ein Bild malen – was nun?

Ein praxisnahes Angebot für Eltern, das Material, Techniken und Tipps vermittelt, wie die Kunst zu Hause Einzug halten kann. Erfah rene Kunstpädagogen vermitteln künstlerische Techniken, die man auch mit kleinen und großen Kindern zu Hause umsetzen kann. Wann haben Sie das letzte Mal einen Pinsel in der Hand gehabt? Wie funktioniert das mit dem kreativen Werkeln?

Leitung: Kathrin Bick, Dipl.-Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin
Referentin: Kerstin Kuklinski, Leitung der Kunstvermittlung im Kunstmuseum Bochum

Die Teilnehmendenzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Mittwoch, 09.10.2019, 18.00 – 19.30 Uhr

Ort: Kunstmuseum Bochum, Kortumstr. 147, 44787 Bochum

Umfang: 1 Veranst. / 2 Ustd.
Gebühr: 2,50 €

Kursnr.: fb 5004 219
Anmeldung erforderlich

Mittwoch, 08.01.2020, 18.00 – 19.30 Uhr

Ort: Kunstmuseum Bochum, Kortumstr. 147, 44787 Bochum

Umfang: 1 Veranst. / 2 Ustd.
Gebühr: 2,50 €

Kursnr.: fb 5006 219
Anmeldung erforderlich

Kunst ist mehr als nur tuschen

Ein Erlebnistag im Kunstmuseum

Eltern mit ihren Kindern (ab 3 Jahren) oder auch Großeltern mit ihren Enkelkindern sind eingeladen, an jedem letzten Sonntag im Monat von 11.00 bis 13.15 Uhr, im Kunstmuseum gemeinsam Kunst zu erleben und zu entdecken, gemeinsam zu experimentieren und zu gestalten.

Kulturelles Lernen in der Familienwerkstatt

Ein künstlerisches Eltern-Kind-Projekt

Kunst ist eine einzigartige und unersetzbare visuelle „Sprache“. Über das gemeinsame Erleben wird die Eltern-Kind-Beziehung gestärkt, die für die psychische Entwicklung und psychische Gesundheit von Kindern extrem wichtig ist. Der Austausch zwischen Eltern und Kindern und das Lernen vom Anderen steht hier im Fokus.

Leitung: Kathrin Bick, Dipl.-Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin
Referentin: Kerstin Kuklinski, Leitung der Kunstvermittlung im Kunstmuseum Bochum

Die Teilnehmendenzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Sonntag, 29.09.2019, 11.00 – 13.15 Uhr

Ort: Kunstmuseum Bochum, Kortumstr. 147, 44787 Bochum

Umfang: 1 Veranst. / 2 Ustd.
Gebühr: 2,50 €

Kursnr.: fb 5007 219
Anmeldung erforderlich

Sonntag, 27. Oktober 2019, 11.00 – 13.15 Uhr

Ort: Kunstmuseum Bochum, Kortumstr. 147, 44787 Bochum

Umfang: 1 Veranst. / 3 Ustd.
Gebühr: 2,50 €

Kursnr.: fb 5008 219
Anmeldung erforderlich

Sonntag, 24.11.2019, 11.00 – 13.15 Uhr

Ort: Kunstmuseum Bochum, Kortumstr. 147, 44787 Bochum

Umfang: 1 Veranst. / 3 Ustd.
Gebühr: 2,50 €

Kursnr.: fb 5009 219
Anmeldung erforderlich

selfie – das bin ich in meiner Welt

Kulturelles Lernen in der Familienwerkstatt – Ein künstlerisches Eltern-Kind-Projekt für Kinder zwischen 6–10 Jahren mit ihren Eltern

Jedes Kind ist kreativ. Je mehr ein Kind zeichnet, umso genauer wird es sich ein Bild von der Welt machen können, die es umgibt. Malen und zeichnen schärfen die Wahrnehmungsfähigkeit und das analytische Denken. Denn um etwas abzubilden, muss sich ein Kind diese Sache ja nicht nur genau anschauen, sondern auch analysieren, was die charakteristischen Merkmale sind und altersgemäß begreifen, wie es funktioniert. In kleinen Köpfen entstehen große Ideen. Malen und Zeichnen haben Einfluss auf das Selbstbewusstsein. Zum einen kann ein Kind beim Malen dieses schöne Gefühl erleben, dass es etwas produzieren kann, was ihm selbst oder auch anderen Freude macht. Und das Wunderbare dabei ist, dass das alles in seinem Kopf entstanden und mit seinen eigenen Händen auf’s Papier gekommen ist. Das stärkt das Selbstbewusstsein und das Selbstwertgefühl.

Malen tut Kindern auf ganz unterschiedliche Art und Weise sehr gut. Wenn Eltern mit Kindern zusammen kreativ sind, vermitteln sie ihren Kindern, dass sie Spaß daran haben, mit ihnen zusammen zu sein – und dass man gemeinsam ganz tolle Sachen machen kann. Das wiederum stärkt die Eltern-Kind-Bindung, die für die psychische Entwicklung und psychische Gesundheit von Kindern extrem wichtig ist. Also sollten alle Familien einfach ab und zu einen Eltern-Kind-Maltag oder eine Eltern-Kind-Malstunde einlegen. Die Kunsträume der Grundschule Dahlhausen sind am 9.November 2019 genau dafür offen.

Leitung: Kathrin Bick, Dipl.-Sozialarbeiterin, Systemische Familientherapeutin
Referent: Ingo Menzler, freischaffender Künstler, Pfarrer i. R.

Samstag, 09.11.2019, 9.00 – 13.30 Uhr

Ort: Kunsträume der Grundschule Dahlhausen, Dr.-C.-Otto-Str. 112-114, 44879 Bochum

Umfang: 1 Veranst. / 6 Ustd.
Gebühr: 3,50 € für Materialkosten pro Familie

Kursnr.: fb 5011 219
Anmeldung erforderlich